Rückblicke und Videos | Parcel+Post Expo 2019

Rückblick auf die Messe 2016

Post-Expo zum 20-jährigen Jubiläum ein Riesenerfolg

Die Post-Expo 2016 fand vom 24. bis 26. Mai in Hongkong statt und wurde als großartiger Erfolg gefeiert. Während der dreitägigen Veranstaltung wurden zahlreiche neue Produkte vorgestellt und mehr als 90 topaktuelle Vorträge gehalten.

Auf der Veranstaltung, die in diesem Jahr zum 20. Mal stattfand, wurde alles von automatischen Sortieranlagen, Last-Mile-Lieferlösungen und internationalen Logistikdienstleistungen bis hin zu Software für dynamisches Routing sowie zur Adressierung und Optimierung präsentiert. Die Messe lockte über 3000 Besucher an!

„Diese Technologien treiben die Branche voran, und die Post-Expo als die weltweit führende Messe für Posttechnologie ist die ideale Plattform zum Ausstellen der aktuellsten Innovationen“, so Tony Robinson, Gründer der Post Expo und CEO des Messeveranstalters UKIP Media and Events.

Die diesjährige Post-Expo fand zum ersten Mal parallel zur The Parcel Show statt. Rick Becerra, Vizepräsident des Bereichs Sortierlösungen beim Aussteller Pitney Bowes, sagte auf der Veranstaltung: „Das enorme Wachstum des globalen E-Commerce hat im Paketwesen eine Revolution ausgelöst, durch die die Veranstaltungen Post-Expo und The Parcel Show dieses Jahr noch mehr an Bedeutung gewonnen haben. Wir konnten uns mit Mitarbeitern vieler Organisationen austauschen, denen die Abfertigung der dramatisch ansteigenden Paketmengen sowie die Verwaltung von Daten zu Transport und Nachverfolgung zu schaffen machen. Es bestand großes Interesse an unseren Lösungen zur Paketverwaltung und -sortierung sowie an der neuen Cloud-Technologie von Pitney Bowes.“

Zu den Produktneuheiten zählt der neue bildbasierte Barcode-Leser Jade von Datalogic, der 1D-Codes auf allen Seiten eines kleinen Pakets oder einer eingeschweißten Sendung lesen kann. Durch diese Funktion wird es Postunternehmen ermöglicht, ihre Verwaltung von Kleinsendungen und ihre Auftragsabwicklung im Bereich E-Commerce neu zu definieren. K. Hartwell stellte einen neuen Ansatz für das Handling von Briefen mithilfe von Rollcontainern vor. Durch die Lösung können Kunden ihre vorhandenen Rollcontainer an die Anforderungen der E-Commerce-Branche anpassen.

Andere vorgestellte Produkte umfassten: eine neue Box von ParcelHome für die persönliche Hauszustellung, das Gleitsortiersystem IntelliSort von Intelligrated, Anbieter von automatisierten Materialtransportlösungen, ein neues Check-and-Notify-Gerät für physische Boxen der ersten und letzten Meile des in Kanada ansässigen Unternehmens Snaile sowie Lösungen für dynamisches Routing von GeoRoute.

Parallel zur Messe bescherte Jessie Ting, Postmaster General der Hongkong Post, der Konferenz am ersten Tag einen tollen Start mit einem Vortrag darüber, wie der Post die Trendwende gelang. Ting erklärte, wie die Hongkong Post während der Finanzkrise 2008 schwierige Zeiten durchlief, aber seitdem ihre Rentabilität durch eine gute strategische Entwicklung neuer und vorhandener Marktchancen erheblich steigern konnte.

Zudem wurden auf der Konferenz die folgenden Themen besprochen: grenzüberschreitender E-Commerce, Logistik auf der ersten und letzten Meile, zukünftige Branchenführer, Gewinnung und Entwicklung von KMU-Kunden, Handel und Compliance sowie das Lieferkettenökosystem. Vertreter von Postunternehmen aus der ganzen Welt, unter anderem aus den USA, Großbritannien, China, Israel, Südkorea, Frankreich, Australien, der Schweiz, Schweden, Österreich, Belgien, Kanada und Deutschland nahmen an der Diskussion teil.

Neu im Jahr 2016 war der Live Innovation Showcase, der parallel zur Konferenz stattfand. Hier traten Unternehmen auf die Bühne und stellten neue Technologien wie agile Optimierung, die weltweit erste vollständig autonome auf Drohnen basierende Sortieranlage, Adressierung, Big Data und Last-Mile-Zustellung mit Robotern vor. Beliebt war der Vortrag von Kumardev Chatterjee, dem Gründer und CEO von Unmanned.Life und Entwickler einer autonomen, auf Drohnen basierenden End-to-End-Serviceplattform (ADBS). Chatterjee enthüllte Details zur weltweit ersten und einzigen vollständig autonomen, auf Drohnen basierenden Sortieranlage, die dieses Jahr für einen der zehn wichtigsten globalen Postbetreiber gebaut wird.

Rückblickend auf die letzten 20 Jahre der Post-Expo erklärt Robinson: „Als die Ausstellung 1997 zum ersten Mal stattfand, steckte das Internet noch in seinen Kinderschuhen. Wir hatten DFÜ-Verbindungen und später ADSL, und Online-Shopping gab es praktisch noch gar nicht. Damals zeigten Aussteller Handgeräte zur Datenerfassung. Heute dreht sich alles um Roboter, elektrische Lieferfahrzeuge – die schon bald selbstfahrend und autonom sein werden –, Drohnen und Lösungen für Last-Mile-Lieferungen, wie intelligente Paketfächer und Lieferkettenpartner. Postunternehmen sind auf Technologien angewiesen, und nicht umgekehrt.“

Archivierte Bewertungen

2018 | 2017 | 2016

Zukünftige Messe: Parcel+Post Expo 2020, 13-15 Oktober 2020, Hall 8, Vienna, Austria