Vorgestellte Produkte


Neue Verifizierungstechnologien
Loqate/GBG

Auf der Parcel+Post Expo 2021 wird Loqate seine neuen Verifizierungstechnologien vorstellen, darunter auch die neueste Iteration seiner Lösung Address Capture.

Mit den neuen Merkmalen, besseren Daten und erweiterten Suchfunktionen in seiner Type-Ahead-Lösung Address Capture macht es Loqate den Unternehmen einfacher, ihre Kunden zu finden. Durch die Kombination aus neuester Technologie und den besten verfügbaren Adress- und Geocode-Daten können Unternehmen im wahrsten Sinne des Wortes Grenzen überschreiten – auch auf neuen und schwer zu erreichenden Märkten. Die Benutzer erhalten mit weniger Tastenanschlägen Zugriff auf mehr Adressen in mehr globalen Märkten und mit mehr Flexibilität, um den Anforderungen ihrer Kunden gerecht zu werden.

Address Capture bringt fünf neue Funktionen mit. Zunächst bedeutet die mehrsprachige Zeicheneingabe mit Unicode-Unterstützung, dass die Benutzer eine Adresse in ihrer eigenen Muttersprache eingeben können, wodurch die Onlinenutzung verbessert und die globale Reichweite erhöht wird. Zweitens bietet die neueste Version von Address Capture standortbezogene Suchergebnisse: durch Erfassung des Standorts eines Benutzers werden diesem passende Adressen in der Nähe zuerst angezeigt – so erhalten Kunden schon mit gerade einmal drei Tastenanschlägen einen präzisen Adressvorschlag. Drittens hat Loqate eine anspruchsvolle Ergebnisfilterung eingeführt, mit der die Benutzer bestimmte Arten von Einträgen oder Adressen mithilfe individueller Parameter wie Postleitzahl, Ort oder Bundesland akzeptieren oder einschränken können. Viertens erhalten Firmen dank Fuzzy Matching auch dann die richtige Adresse, wenn ein Kunde einen Fehler gemacht hat, was zu einem geringeren Verwaltungsaufwand, höherer Effizienz der Zustellung und niedrigeren Kosten führt. Und schließlich hat das Unternehmen mit der nächsten Generation von Address Capture Daten aus unterschiedlichen Quellen bereinigt und zusammengeführt und liefert seinen Kunden jetzt noch bessere Daten – es sind nunmehr 150 % mehr Straßendaten und 151 % mehr Postleitzahlen verfügbar.

Zurück zu den Nachrichten